0ow-7056 NTK_ Physiotherapie.jpg

Therapien im NTK

Unser Therapieangebot

im NTK

Vielseitig, kompetent und zielgerichtet. Das sind unsere Einzel- und Gruppentherapien.

Unsere große Stärke im Neurologischen Therapiezentrum Kapfenberg:

Die Therapien werden immer wieder neu auf unsere Patientinnen und Patienten abgestimmt. Wöchentlich wird durch ein multiprofessionelles Team  ein individueller Therapieplan erstellt.

Die Ziele in den Therapien sind alltagsorientiert und auf die Zeit nach dem stationären Aufenthalt abgestimmt. Dabei orientieren wir uns an der ICF-Klassifikation (International Classification of Functioning, Disability and Health). Wichtig sind uns auch die Aufklärung und Einbeziehung der Angehörigen. Immer unser Leitbild vor Augen:

"Ein gemeinsamer Weg zur Selbstständigkeit."

Überblick

Therapien

In der Bewegungstherapie werden unsere Patientinnen und Patienten entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten gefördert, mit dem Ziel, die größtmögliche Selbständigkeit zu erreichen.

Dabei kommen anerkannte, aktuelle Therapiekonzepte wie:

  • Bobath-Therapie
  • Ganganalyse und –rehabilitation (teilweise robotergestützt mittels Lokomat)
  • Funktionelle Elektrostimulation
  • LSVT-Big
  • u.v.m.

zum Einsatz.

In Einzel- und zusätzlichen Gruppentherapien trainieren unsere Patientinnen und Patienten um ihre Mobilität, die Arm- und Handfunktion und die Wahrnehmung zu verbessern. Um die Wiedereingliederung in das gewohnte Umfeld zu erleichtern wird auf eine adäquate Hilfsmittelversorgung und Angehörigenschulung Wert gelegt.

Die Trainingstherapie unterstützte die Physiotherapie durch aerobes Ausdauertraining (mittels Bewegungstrainer, Fahrradergometer oder Laufband) und Kraft- sowie Gleichgewichts- und Koordinationstraining.

In der Elektrotherapie stehen Stromformen zur Schmerztherapie und Muskelkräftigung zur Verfügung.

Die Heilmassage sorgt mit verschiedenen Techniken wie Lymphdrainage, Fußreflexzonen-, Bindegewebs-, klassischer Massage u.v.a. dafür, dass muskuläre Beschwerden gelindert werden.

Unsere Ziele sind die größtmögliche Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit der Patienten im Alltag sowie die berufliche und soziale Wiedereingliederung.

Dazu bieten wir u.a. folgende Therapien:

  • Alltagstraining
  • Funktionelles Training
  • Sensibilitätstraining
  • Schienenversorgung
  • Kognitives Training

Wichtig sind uns auch Hilfsmittelberatung und die Zusammenarbeit mit den Angehörigen.

Für die einzelnen Therapien stehen neben funktionellem Therapiematerial eine komplett eingerichtete Therapieküche, vielfältige Handwerksgeräte sowie verschiedene Materialien wie Holz, Ton, Peddigrohr usw. zur Verfügung.

Ebenso gibt es die Möglichkeit, in unserem Therapiegarten zu arbeiten.

Kreativität hat nichts in erster Linie mit Kunst zu tun, sondern ist ein Potenzial jedes Menschen.

Mal- und Gestalttherapie :

  • Malen und Gestalten
  • Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien
  • Begleitende Gespräche
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Ressourcen finden
  • Krankheit verarbeiten

Wir behandeln:

  • Sprachstörungen
  • Sprechstörungen
  • Stimmstörungen
  • Lähmungen im Gesicht, Mund, Rachen, Kehlkopf
  • Schluckstörungen

Im Vordergrund steht die Einzeltherapie mit dem Ziel, sich wieder in irgendeiner Weise verständigen zu können oder beispielsweise wieder geringe Mengen zu essen oder zu trinken.

Dabei helfen uns u.a. diverse computerunterstützte Therapieprogramme oder auch die endoskopische Schluckuntersuchung im NTK.

---   Nahrung ist die erste Medizin ---

Der Verlauf von verschiedenen Erkrankungen kann mit der richtigen Ernährung positiv beeinflusst werden. Wir bieten Ernährungsberatungen zu sämtlichen ernährungsrelevanten Themen an, wie z.B. zu Diabetes mellitus und Stoffwechselerkrankungen, aber auch zu Untergewicht und Mangelernährung.

Während Ihres Aufenthaltes wird die für Sie entsprechend des Krankheitsbildes passende Kostform gewählt, wie z.B. das Stoffwechselmenü, die Diabeteskost oder die leichte Vollkost. Bei Schluckproblemen werden auch unterschiedliche Speisekonsistenzen wie Essen weicher Konsistenz angeboten. Wenn Unverträglichkeiten und Allergien bestehen, gibt es die Möglichkeit mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Speiseplan zu erstellen = Ernährungstherapie. Die Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen der Küche und Logopädie spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Wir sind auch Ansprechpartner für enterale Ernährung (Ernährung mit der Sonde). Zu unseren weiteren Aufgaben zählen Kalorienbedarfsberechnungen, Sonden-Ernährungspläne und die Planung des Entlassungsmanagements.

Ziel der Neuropsychologie ist die Untersuchung und Behandlung der Folgen von Hirnschädigungen, die sich unter anderem auf das Denken, Erleben und Empfinden auswirken können. Wir begleiten Betroffene und helfen bei der Wiedereingliederung in den sozialen und beruflichen Alltag.

Schwerpunkte der Behandlung:

  • Neuropsychologische Diagnostik (Untersuchung der Denkleistungen und des psychischen Zustandsbildes)
  • Individuell angepasstes kognitives Training
    • Konzentration/Aufmerksamkeit
    • Gedächtnis
    • Wahrnehmungsleistungen (Gesichtsfeld/Neglect)
    • Räumliche Fähigkeiten
    • Planungs- und Kontrollfunktionen
  • Kognitives Gruppentraining
  • Klinisch-psychologische/psychotherapeutische Behandlung
    • Krankheitsverarbeitung
    • Stärkung der Ressourcen
    • Unterstützung bei psychischen Erkrankungen (z.B. Depression, Angst)
    • Entwicklung und Wiedererlangen von Perspektiven (Alltag und Beruf)
  • Beratung und Unterstützung von Angehörigen
  • Entspannungstraining (Einzel- und Gruppensetting)